Namensliste

– B –

Biographie

Attila Bombitz

geb. 1971, Assistent am Lehrstuhl für österreichische Literatur und Kultur der Universität Szeged, freier Kritiker und Übersetzer, seit 1986 Mitglied des ungarischen Attila-József-Kreises (JAK), schreibt Essays, Kritiken und Rezensionen zur deutschsprachigen und ungarischen Gegenwartsliteratur, dissertierte über österreichische Erzählkunst nach 1945. Schwerpunkt: Erzählperspoektiven in der ungarischen Literatur der 90er Jahre. Herausgeber der Publikationen von István Baka aus dem Nachlaß und der Sondernummer der Zeitschrift »Tiszatáj« über österreichische Gegenwartsliteratur (1999). Zuletzt veröffentlichte er: »Die letzten Welten. Ein österreichischer Romankurs«(2001).