Namensliste

– B –

Biographie

Ruth Beckermann

geb. in Wien, Studium der Publizistik und Kunstgeschichte. Aufenthalte in Israel, New York (Lehrgang für Photographie an der School of Visual Arts) und Zürich (Redakteurin der Weltwoche). 1978 Gründung des ›Filmverleih filmladen‹ (gem. mit J. Aichholzer und F. Grafl); Regisseurin zahlreicher Kurz-, Dokumentar- und Spielfilme (zuletzt: »Zorros Bar Mizwa«, 2006), Autorin u. a. von Büchern über Filmgeschichte und das jüdische Leben im 20. Jahrhundert (z. B. »Unzugehörig – Österreicher und Juden nach 1945«, 1989).