Namensliste

– B –

Biographie

Wilhelm Baum

geb. 1948 in Düsseldorf/D, studierte Geschichte, Philosophie, Germanistik, Theologie in Innsbruck; Studienaufenthalte in Rom, Mainz, Münster, Tübingen; seit 1995 Dozent für Geschichte des Mittelalters an den Universitäten Klagenfurt und Graz. 1998 Gründung des Kitab-Verlages in Klagenfurt -Wien. Neben der Geschichte des Mittelalters beschäftigt er sich auch mit der Geschichte des Christlichen Orients, der Geschichte der Kärntner Slowenen, dem Widerstand gegen das NS-Regime in Kärnten, den deutsch-österreichisch-slawischen Kulturbeziehungen im 19. und 20. Jahrhundert, der Philosophie des 20. Jahrhunderts sowie mit Ludwig Wittgenstein; zuletzt veröffentlichte er: »Die Freisler-Prozesse in Kärnten. Zeugnisse des Widerstandes gegen das NS-Regime in Österreich« (2011); »Zum Tode verurteilt. NS-Justiz und Widerstand in Kärnten« (2012; »Peršmanhof 1945. Protokolle eines NS-Kriegsverbrechens« (2013); »Wittgenstein im Ersten Weltkrieg. Die ›Geheimen Tagebücher‹ und die Erfahrungen an der Front (1914–1918)« (2014).