Namensliste

– H –

Biographie

Elfriede Haslehner

geb. 1933 in Wien, studierte Philosophie, Germanistik und Sozialgeschichte; Redaktionsmitglied der Frauenzeitschrift ›Auf‹; Mitbegründerin des Wiener Frauen- verlags. Mitglied des Österreichischen Schriftstellerverbandes , des Literaturkreis PODIUM, der Grazer Autorinnen Autoren- versammlung und der Österreichische Dialektautor/innen Ö.D.A.. Zahlreiche Preise. Veröffentlicht hauptsächlich Lyrik, aber auch Prosatexte, Satire, Kabarett, Dialektgedichte und Haikus in Anthologien, Zeitschriften und im ORF; zuletzt erschienen u. a.: »Im Zwischendeck« (Lyrik, 1994); »laung lem owa ned oed wean« (Dialektgedichte, 2001); »Auf Schiene« (Lyrik, 2006); »domois und heid« (Dialektgedichte, 2007).