Namensliste

– H –

Biographie

Evelyn Holloway

geb. 1955 in Wien. 1972 ging sie nach Oxford, um Englisch zu studieren. Sie hat in den 70er Jahren in Beirut, Athen und Jerusalem gelebt, wo sie als Clown in einem Theater aufgetreten ist. Ihre Texte sind in den chapbooks »Conversation in Colour« (Wien 2000) und »A Life in If« (Wien 2004, beide hrsg. von Labyrinth) publiziert sowie in den Literaturzeitschriften Oxford ›Poetry Review‹, ›Freibord‹, ›Wespennest‹ und ›Literarität‹. Weitere Publikationen in den Anthologien »When the Drinkshop shuts« (Dublin 1985) und »Wie es uns gefällt« (Berlin 1981). Ihr Theaterstück »Die Puppe« wurde 1987 in Wien aufgeführt. Sie schreibt auch Drehbücher und ist literarische Übersetzerin. Sie lebt zum Teil in St.Ives, Cornwall, wo sie regelmäßig am September Festival beteiligt ist. Sie war auch mit ›Labyrinth‹ (englischsprachige Dichtergruppe, die vielstimmige Lesungen mit Musik macht) beim Poetry Festival in Seattle.