Namensliste

– H –

Biographie

Jochen Hörisch

geb. 1951 in Bad Oldesloe, ist seit 1988 Ordinarius für Neuere Germanistik und Medienanalyse an der Universität Mannheim. Er veröffentlichte u. a.: »Die Poesie des Abendmahls« (1992); »Eine Geschichte der Medien. Vom Urknall zum Internet« (2004); »Die ungeliebte Universität. Rettet die Alma Mater« (2006); »Vorletzte Fragen« (2007).