Namensliste

– M –

Biographie

Herbert Maurer

geb. 1965 in Wien, Dichter, Publizist und Übersetzer, studierte Theologie, Sprach- wissenschaften und Altarmenisch in Venedig, Jerusalem und der Universität Jerewan/AR; 1989-91 Koordinator österreichischen Erd- bebenhilfeprojekte in Armenien. Zuletzt er- schienen: »Venetia. Ein Vivarium der Malerei. Vierundzwanzig exotische Erzählungen« (1997); »Beata Beatae Beatae Beatam Beata Beata. Ikonen« (1998); »Pannonias Zunge« (1999); »Oh Johanna! Ó Johanno« (2000); »Im Schatten der Hirschin« (2006).