Namensliste

– P –

Biographie

Mechthild Podzeit-Lütjen

geb. in Bremen/D, Jugend in der Romandie. Lebt und arbeitet in Wien. Studium der Deutschen Philologie an der Universität Wien. Zahlreiche Preise wie den shortstory award berlin, mehrere Reisestipendien nach Kuba.  Mitglied der GAV, der Theodor Kramer Gesellschaft und anderer Schriftsteller- Innenvereinigungen in Österreich,
Liechtenstein und Deutschland. Ausgezeichnet u.a. mit dem Feldkircher Lyrikpreis 2003 und dem Feuilletonpreis der Landwirtschaftskammer Tirol 2006. Mit- begründerin der Zeitschrift ›ELLIPSE‹ (1999); Publikationen in internationalen Zeitschriften, Anthologien und Rundfunk v. a. Kurzprosa, Lyrik und Haikus sowie mehrere Bücher, zuletzt »meiner worte mantel« (1998); BEInAHE (2003); »igelbär und tollkirschenfee« (2004) sowie »igelbär und tollkirschenfee« (2005); »Allegorien des Blicks« (gem. mit Leander Kaiser, 2008); »FITTICHE für TIRZA«, (Hörbuch mit Martin Schwab, Leander Kaiser, Ernst Istler, 2009).
www.podzeit-luetjen.at