Namensliste

– S –

Biographie

Bruno Schulz

(geb. 1892, 1942 von einem Gestapo-Offizier erschossen), lebte als Kunstlehrer und Schriftsteller im galizischen Drohobycz (bis 1918 Teil Österreich-Ungarns, danach Polens, heute der Ukraine). Seine in polnischer Sprache verfassten, bedeutenden Bücher „Die Zimtläden“ und „Das Sanatoruium zur Sanduhr“ verhalfen ihm in den dreißiger Jahren zu Weltruhm.