Namensliste

– S –

Biographie

Gerald Stieg

geb. 1941 in Salzburg. Lebt seit 1969 in Paris. Professor für Germanistik an der Sorbonne Nouvelle – Paris III. Chefredakteur der Zeitschrift »Austriaca« . Herausgeber der Lyrik Rilkes (franz., 1997). Zahlreiche Publikationen zu Benn, Brecht, Broch, Canetti, Kafka, Kraus, Musil, Rilke, Trakl, Weininger und zu Fragen der Kulturpolitik, u.a.: Der »Brenner« und die »Fackel« (1976); Frucht des Feuers (1990); Elias Canetti. Katalog der Ausstellung im Centre Pompidou (1995).