Namensliste

– W –

Biographie

Renate Welsh

geb. 1937 in Wien, studierte Englisch, Spanisch und Staatswissenschaften. Sie lebt als freie Autorin in Wien und schreibt seit 1969 für Kinder, seit 1988 auch für Erwachsene; Präsidentin der Interessen- gemeinschaft Österreichischer Autorinnen und Autoren; zahlreiche Auszeichnungen aus dem ganzen deutschen Sprachraum, zuletzt der ›Würdigungspreis des Landes NÖ‹ und der ›Österreichische Würdigungspreis‹. 1992 erhielt sie den Titel einer Professorin. Ihr erfolgreichstes Buch, das »Vamperl«, erfuhr mehrere Fortsetzungen. In dem Buch »DIEDA oder Das fremde Kind« erzählt sie von ihrer eigenen Kindheit zum Ende des Zweiten Weltkrieges.? Aus der Schreibwerkstätte in der „VINCI RAST“, eine Einrichtung für Obdachlose Menschen entstand das Buch »Mit einem Fuß auf zwei Beinen stehen« – Texte aus der Schreibwerkstatt (2013), zudem veröffentlichte sie neben zahlreichen Kinder- und Jugendbüchern mehrere Theaterstücke, Hörspiele und Sachbücher sowie Romane; zuletzt erschienen u.a.: »Die schöne Aussicht« (2005); »Liebe Schwester« (2005); »Gut, dass niemand weiß« (2006); »… und raus bist du« (2008); »Großmutters Schuhe« (2008).