Biographie

Gertraude Zand

geb. 1964, Literaturwissenschaftlerin; Studium der Slawistik / Bohemistik, Geschichte, Philosophie und Psychologie in Wien und Prag; seit 1994 Assistentin am Institut für Slawistik der Universität Wien (Bereich westslawische Literaturen); Selbständige Publikationen zur tschechischen Untergrund-Literatur der 50er Jahre (1998) und zum tschechischen Barock (1999); Veröffentlichungen zur tschechischen und slowakischen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts und zu Themen der vergleichenden Literaturwissenschaft.