Programm März / April 1968

Thomas Bernhard (Österreichischer Staatspreis für Roman 1967) liest Prosa

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

GLANZ UND ELEND DER MEISTER

Willi Reich spricht über Arnold Schönberg

Hans Weigel spricht über Karl Kraus

Heinrich Fischer liest ein Gedicht von Berthold Viertel über Karl Kraus

Ein Gespräch mit dem Verleger führt Wolfgang Kraus
Anlässlich des Erscheinens der ersten Bände der Reihe »Glanz und Elend der Meister« in Verlag Fritz Molden

Gemeinsame Veranstaltung mit der Österreichischen Gesellschaft für Musik

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Arnold Keyserling liest aus seinem neuen, im Verlag der Palme erschienenen Buch »Geschichte der Denkstille«

Einführende Worte: Friedrich Engel-Janosi

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

ÜBER DIE SCHWIERIGKEIT BEI DER BEHANDLUNG ZEITGENÖSSISCHER THEMEN AUF DEM THEATER

Eine Diskussion mit Rolf Hochhuth

Es sprechen Hilde Spiel, Leon Epp, Helmuth Schwarz

Diskussionsleitung: Wolfgang Kraus

Ort: Neues Institutsgebäude, Hörsaal I, Wien I, Universitätsstraße 7

Arnold Künzli: Das Prinzip Verzweiflung. Über Sinn und Wesen der Gegenutopie

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Barbara Frischmuth liest gedruckte und ungedruckte Prosa

Anlässlich des Erscheinens von »Die Klosterschule« im Suhrkamp Verlag, Frankfurt

Claudio Magris (Triest/I): Aktuelle Perspektiven der mitteleuropäischen Literatur

Ort: Palais Palffy, Figaro Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Friedrich Torberg liest aus seinem neu aufgelegten Roman »Die Mannschaft« (Fritz Molden Verlag) und anderes aus dem Erscheinungsjahr 1935

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Hugo Loetscher (Zürich/CH): Abwässer und Sintflut (Werkproben)

Zu Beginn ein kurzes Gespräch mit dem Autor

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Hugo Rokyta (Denkmalamt Prag/CZ): Wo lag Kafkas Schloß?

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6