Programm März / April 1971

LYRIK UND PROSA IN DER SCHWEIZ

Hans Boesch, Dieter Fringeli, Pierre Imhasly

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

TAG DER LYRIK 1971

Zum Gedenken an Gerhard Fritsch und Hermann Zand

Es liest Achim Benning

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Hans Weigel: »Götterfunken mit Fehlzündung« (Artemis Verlag, Zürich)

Es liest Klaus-Jürgen Wussow

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Anlässlich seines bei Artemis erschienenen Antilesebuches »Götterfunken mit Fehlzündung« ist Hans Weigel zwischen 17 und 18 Uhr bereit, in unseren Räumen seine Unterschrift auf Bücher und weiße Papierflächen aller Art (Schecks ausgenommen) zu setzen und alle hiezu geeigneten Objekte durch persönliche Widmung zu entwerten. Ein öffentliches Streitgespräch zwischen Autor und Verleger über die um sich greifende Sympathie ist durchaus möglich.

PROFILE DER NEUEN LITERATUR X.

Peter Henisch (»Hamlet bleibt«, S. Fischer Verlag, Frankfurt) und Michael Springer lesen Neue Prosa

Dieter Lattmann (Vorsitzender des Verbandes Deutscher Schriftsteller, München) spricht über ›Einigkeit der Einzelgänger. Schriftsteller und Organisation‹

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Koppel Holzman: »Die Nacht ist keines Menschen Freund« (Europa Verlag, Wien)

In Anwesenheit des Autors liest Fritz Muliar

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6
Zutritt mit Zählkarten, erhältlich in unserem Sekretariat.

Eugène Ionesco: »Troja«

Jochen Greven (S. Fischer verlag, Frankfurt): Figuren des Widerspruchs. Zeit- und Kulturkritik im Werk Robert Walsers

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

 

Original-Tonaufnahmen der
ÖSTERREICHISCHEN MEDIATHEK

Erster Teil der Lesung

Zweiter Teil der Lesung

Lotte Ingrisch liest »Drachentöter und Spaßmacher«

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

PRESSEKONFERENZ

Präsentation des 1. Bandes einer Gesamtausgabe im Europa Verlag, Wien

Herbert Zand: »Letzte Ausfahrt«

Erläuterung des Vorhabens und kurze Darstellung des umfangreichen Nachlasses durch den Herausgeber Wolfgang Kraus

Harry Zohn (Brandeis University, Waltham, Massachusetts) spricht über Theodor Herzl

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6