Programm März / April 1978

TAG DER LYRIK 1978

Frank Hoffmann liest Gedichte von Alexander Lernet-Holenia

Einleitende Worte: Hilde Spiel

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

BILDER UND LITERATUR

Wolfgang Gasser liest aus dem »Don Quijote«

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Kunsthistorischen Museum Wien

Ort: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemälde Galerie, während der Abendbeleuchtung

Hans Heinz Hahnl: »Die Einsiedler des Anninger« (Europaverlag)

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Joachim W. Storck (Marbach a. N.): Ohne Sinn für Politik? Rudolf Kassner über Rilkes Politikverständnis

Gemeinsam mit der Rudolf-Kassner-Gesellschaft

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Symposion

GEORG TRAKL UND DER EXPRESSIONISMUS

Montag, 13. März 1978

20:00 Uhr
Hans Mayer (Tübingen): Menschheitsdämmerung. Expressionismus und die Folgen

Dienstag, 14. März 1978

17:30 Uhr
Hans Flesch-Brunningen (Wien) und Theodor Sapper (Wien): Expresssionismus in Österreich

20:00 Uhr
Peter Horst Neumann (Fribourg): Georg Trakl und der expressionistische Brief

Mittwoch, 15. März 1978

16:00 Uhr
Der Herr Bundesminister für Unterricht und Kunst bittet anlässlich des Symposion ›Georg Trakl und der Expressionismus‹ zu einem Empfang in den Räumen der Österreichischen Gesellschaft für Literatur, Palais Wilczek, Wien I, Herrengasse 5.

17:30 Uhr
Walter Methlagl (Innsbruck): Das Problem der ›Trakl-Literaturgeschichtsschreibung‹

Peter Weibel (Wien):Gibt es einen österreichischen Expressionismus?

20:00 Uhr
Heinz Rölleke (Wuppertal): Expressionistische Zivilisationskritik im Werk G. Trakl

Donerstag, 16. März 1978

17:30 Uhr
Otto Basil
(Wien): Der Abgesandte Friedrich Hölderlins

Albert Berger (Wien): Die Sprache in Trakls späten Gedichten

20:00 Uhr
Alfred Doppler (Innsbruck): Historische Situation und lyrisches Bild

Freitag, 17. März 1978

20:00 Uhr
Schlussdikussion

Ort (wenn nicht anders angegeben): Palais Palffy, Wien I, Josefsplatz 6

 

Original-Tonaufnahmen der
ÖSTERREICHISCHEN MEDIATHEK

Peter Weibel: Gibt es einen österreichischen Expressionismus?

Alfred Doppler: Historische Situation und lyrisches Bild

Gustav Korlén (Stockholm): Was gilt die deutschsprachige Literatur in Schweden

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Enthüllung einer
GEDENKTAFEL AM WOHNHAUS VON INGEBORG BACHMANN

Worte des Gedenkens spricht Kurt Klinger

Ort: Wien III, Beatrixgasse 26

INGEBORG BACHMANN
Präsentation der vierbändigen Ausgabe (Piper)

Einleitende Worte: Klaus Piper

Es liest: Aglaja Schmid

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Marcel Reich-Ranicki: Deutsche Literatur heute

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Thomas Bernhard: »Der Atem. Eine Entscheidung« (Residenz)

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Peter Lotar: »Oh du mein Österreich« (Deutsche Verlags-Anstalt)

Jochen Jung (Hrsg.): »Glückliches Österreich: Literarische Besichtigung eines Vaterlands« (Residenz Verlag)

Einleitende Worte des Herausgebers Jochen Jung

Es lesen: Barbara Frischmuth, Rudolf Bayr, Alois Brandstetter

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die Preisträger des literarischen Wettbewerbs der Zeitung ›Die Presse‹ bekanntgegeben.

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Hans Bender: ›Zeitverwandtschaft - Nachricht über 25 Jahre Akzente‹ (Akzente, 1/2/1979)

Barbara Frischmuth: Amy oder die Metamorphose (Residenz)

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6