Aktuelle Veranstaltungen

LITERATUR.GESCHICHTE

Ernst Lothar: »Die Rückkehr« (Zsolnay)

»Eine Wiederentdeckung: Ernst Lothars nächster großer Roman nach dem internationalen Erfolg von ›Der Engel mit der Posaune‹.
Ende Mai 1946 ist es so weit: Felix von Geldern besteigt ein Schiff Richtung Europa, Richtung Wien. Acht Jahre vorher, unmittelbar nach dem ›Anschluss‹, flüchtete die altösterreichische Familie vor dem Nationalsozialismus ins Exil nach New York. Und nun, wie steht es jetzt um Österreich, nach der Niederlage, nach der Befreiung?« (Verlag)

Doron Rabinovici, Verfasser des Nachworts, und Herbert Ohrlinger, Zsolnay-Verlagsleiter, stellen den 1949 entstandenen, aus eigenem Erleben des Autors gespeisten Roman vor.

Moderation: Manfred Müller

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Corinna Antelmann: »Drei Tage drei Nächte« (Septime)
»Es sind zunächst läppische scheinende Vorfälle, die der Autorin Lisa die Beengtheit ihres Daseins aufzeigen. ... Sie zieht sich in ihren Kopf zurück. ... Nach drei Tagen und drei Nächten erlebt sie unerwartet einen Moment der Offenbarung, der sie von ihrer fundamentalen Einsamkeit erlöst.« (Verlag)

Tanja Paar: »Die Unversehrten« (Haymon)
»Zwei Frauen, ein Mann, ein Kind – und die bittere Süße des Lebens. Wie hoch ist der Preis, den man für das Glück der eigenen Familie zahlt? ...
Ein Romandebüt mit gewaltigem Sog und großer Zündkraft.« (Verlag)

Moderation:  Ursula Ebel

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

BERGER VERLAG: ›Neue Lyrik aus Österreich‹

Präsentation der Bände 19 bis 22 und deren AutorInnen:

Joachim G. Hammer: »Im Widerschein des Gongs«

Augusta Laar: »Planet 9. Gedichte Fragmente Instruktionen«

Christian Futscher:
»Grüße an alle«

Margret Kreidl: »Hier schläft das Tier mit Zöpfen. Gedichte mit Fußnoten«

Moderation: Sylvia Treudl, Mitherausgeberin der Reihe im Berger Verlag (Horn)

Aktuelle Hinweise

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Wien 1., Herrengasse 5
Freier Eintritt zu den Veranstaltungen!
Unsere Räumlichkeiten sind leider
NICHT BARRIEREFREI erreichbar.

***

Die Geschichte der ÖGfL (1961-1975)

http://www.univie.ac.at/ogl-projekt-db/
Website mit Archivdatenbank und Ergebnissen eines Forschungsprojekts zur Geschichte der Literaturgesellschaft in den ersten 15 Bestandsjahren.

***

Originalaufnahmen unserer Veranstaltungen ab 1965

Alle Veranstaltungen im Programmarchiv, neben denen sich das blaue Mediathek-Logo befindet, sind ganz oder teilweise im Internet als Originalmitschnitte nachzuerleben – danke einer Kooperation mit der Österreichischen Mediathek.

Einfach auf das Mediathek-Logo neben der Veranstaltung klicken und zuhören – zum Beispiel, wenn Ingeborg Bachmann am 10. Mai 1965 erstmals »Böhmen liegt am Meer« liest.

Die Österreichische Gesellschaft für Literatur

In der Rubrik Geschichte finden Sie Informationen aus 50 Jahren.
In Dokumente hören und sehen Sie Ausschnitte aus Lesungen.
In der Galerie präsentieren wir Fotos aus unserem Archiv.