Aktuelle Veranstaltungen

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

ANDREA GRILL – AUTORIN UND ÜBERSETZERIN

Wie ist es, an einem Text zu schreiben, und parallel dazu an einer Übersetzung des Werks einer anderen Autorin zu arbeiten? Ausgehend von den zeitlichen Überlappungen der Genese eigener Texte mit Übersetzungsaufträgen, stellt Andrea Grill in einer kleinen Werkschau Texte aus diversen Zeitabschnitten denen gegenüber, die sie zeitgleich übersetzt hat.

Begrüßung: Ulla Krauss-Nussbaumer (BMEIA)

Moderation und Gespräch: Manfred Müller

Im Rahmen von »Partizipation in Literatur und Gesellschaft«, dem 10. Wiener Seminar für Mitarbeiter/innen der Österreich-Bibliotheken des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres.

 

Aktuelle Hinweise

Freier Eintritt zu den Veranstaltungen!
Unsere Räumlichkeiten sind leider
nicht barrierefrei erreichbar.

***

Die ÖGfL 1961-1975

http://www.univie.ac.at/ogl-projekt-db/
Website mit Archivdatenbank und Ergebnissen eines Forschungsprojekts zur Geschichte der Literaturgesellschaft in den ersten 15 Bestandsjahren.

***

Originale Tonaufnahmen ab 1965

Alle Veranstaltungen im Programmarchiv, neben denen sich das blaue Mediathek-Logo befindet, sind ganz oder teilweise im Internet als Originalmitschnitte nachzuerleben – dank einer Kooperation mit der Österreichischen Mediathek.

Einfach auf das Mediathek-Logo neben der Veranstaltung klicken und zuhören – zum Beispiel, wenn Ingeborg Bachmann am 10. Mai 1965 erstmals »Böhmen liegt am Meer« liest.