Archiv/Biografien/K/Esther Kinsky

Esther Kinsky

* 1956 in Engelskirchen/D

 

lebt als Autorin und Übersetzerin in Berlin und Ungarn, verfasst Lyrik, Essays und Erzählprosa. Sie studierte Slawistik und Anglistik in Bonn und Toronto. Seit 1987 arbeitet sie als Übersetzerin wissenschaftlicher und literarischer Texte aus dem Polnischen, Englischen und Russischen. Ihr übersetzerisches Œuvre umfasst u.a. Werke von Ida Fink, Hanna Krall, Ryszard Krynicki, Aleksander Wat, Joseph O'Connor und Jane Smiley. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, 2020 erhielt sie den ›Kleist-Preis‹. Zuletzt erschienen u.a.: »kő növény kökény« (Gedichte, 2018); »Schiefern« (Gedichte, 2020).